WMF Pfannen Test 01/2017

 

erster-platz WMF CeraDur Profi Keramikpfanne

WMF CeraDur Profi

Die CeraDur Profi ist die beste WMF-Pfanne in unserem Test. Die Pfanne ist zudem auf Platz 1 unter den Keramik-Pfannen und überzeugte durch gute Handhabung, ausgezeichnete Bratergebnisse und rasches und gleichmäßiges Erhitzen. Die Stiftung Warentest urteilt im Test mit „gut“ (Note 1,8) und dieser Benotung können wir uns anschließen. Hier können Sie den vollständigen Testbericht lesen oder Sie sehen sich die Kunden-Bewertungen bei Amazon an.

 

WMF Grillpfanne Party 27 cm

WMF Grillpfanne Party 27 cm

Den zweiten Platz belegt die Grillpfanne von WMF und erhält von Amazon-Kunden eine Bewertung von fast 5 Sternen. Die Pfanne ist leider nicht auf Induktionskochfeldern nutzbar (Induktionspfannen finden Sie hier), ansonsten gibt es nichts zu bemängeln. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Grillpfanne ist unschlagbar. Lesen Sie hier unseren gesamten Testbericht bestellen Sie die Pfanne zum besten Preis auf Amazon:

 

WMF Pfanne 28 cm Profi

Den ehrenvollen dritten Platz belegte in unserem Test die WMF Profi-Pfanne mit einem Durchmesser von 28 cm. Die Edelstahl-Pfanne sorgt für gute Bratergebnisse, wenn man mit ihr umzugehen weiß. Spiegeleier oder Bratkartoffeln brennen nämlich an – für diese Speisen eignet sich eine beschichtete Pfanne besser. Sonst gab es im Test nichts zu bemängeln: Für scharfes Anbraten ist die WMF Profi-Pfanne bestens geeignet. Gute Hitzeverteilung und Wärmespeicherung sprechen für dieses Modell. Lesen Sie jetzt unseren ganzen Testbericht oder bestellen Sie die Pfanne zum besten Preis auf Amazon:

 

Wie gut sind WMF-Pfannen wirklich?

WMF Pfannen haben einen Ruf als hochwertige und langlebige Pfannen. Hauptbestandteil vieler Pfannen von WMF ist Cromargan, ein Edelstahl. Cromargan besteht aus 18% Chrom, 10% Nickel und 72% Stahl. Chrom sorgt dafür, dass der Stahl rostfrei wird. Nickel macht den Stahl säureresistenter und verleiht Glanz.

Da Cromargan Nickel enthält, kann es bei Personen mit Nickelallergien zu Reaktionen kommen. Hier sollte dann z.B. lieber auf Eisenpfannen zurückgegriffen werden.

Als Keramikbeschichtung verwendet WMF die eigens entwickelte Ceradur-Beschichtung. Wie bei allen Keramikpfannen ist auch diese Pfanne extrem anfällig gegen falsche Behandlung. Es dürfen auf keinen Fall Öle verwendet werden, die einen niedrigen Rauchpunkt haben, also keine hohe Hitze aushalten. Zu diesen Ölen gehört z.B. Olivenöl.

Vorteile und Nachteile von Tefal Pfannen

Vorteile von WMF Pfannen In Deutschland hergestellt
Vorteile von WMF Pfannen Cromargan sehr langlebig und kratzfest
Vorteile von WMF Pfannen Ansprechendes Design
Nachteile von WMF Pfannen Pfannen mit Ceradur-Beschichtung geht bei Fehlbehandlung schnell die Antihaftwirkung verloren