Induktions-Pfannen Test 02/2017

1. Platz Tefal E43506 Jamie Oliver Bratpfanne

Tefal E43506 “Jamie Oliver”

Tefal Jamie Oliver Preis-Leistungs-Testsieger Pfanne

Bei den Pfannen für Induktionsherde ist die Tefal E43506 als unser Preis-Leistungs-Testsieger auf dem ersten Platz. Überzeugt hat uns die günstige Pfanne durch den Thermo-Spot zur Temperaturanzeige und eine robuste Verarbeitung, sowie durch die leichte Handhabung. Die Tefal E43506 ist sehr günstig und so gut wie alle Kunden bei Amazon sind so begeistert, dass die Induktions-Pfanne momentan Bestseller ist. In unserem Testbericht erfahren Sie mehr über die beste Induktionspfanne oder Sie lesen die Meinungen von anderen Kunden auf Amazon.

 

Woll 1528IL

Auf dem zweiten Platz bei den Induktionspfannen ist die Woll 1528IL Titanium Nowo gelandet. Sie ist der bestbewerteten Woll-Pfanne 1528N sehr ähnlich, jedoch ist dieses Modell (1528IL) induktionsgeeignet. Die Pfanne wird in Deutschland hergestellt, was in unseren Augen ein Pluspunkte ist. In unserem vollständigen Bericht können Sie mehr Details über die Pfanne erfahren oder Sie bestellen die Pfanne direkt bei Amazon.

 

3. Platz De Buyer Mineral B Element

De Buyer Mineral B Element

Auf den dritten Platz hat es die schmiedeiserne Pfanne von De Buyer geschafft. Die momentan beste Eisenpfanne ist sehr gut für Induktionsherde geeignet und hat bei uns in der Küche für hervorragende Ergebnisse gesorgt. Durch die ausgezeichnete Verarbeitung sind beste Bratergebnisse mit der Eisenpfanne für den Induktionsherd schon fast garantiert. Vergessen Sie jedoch nicht, die Pfanne vor dem Braten einzubrennen. Lesen Sie unseren kompletten Testbericht oder Sie sehen sich die Pfanne direkt bei Amazon an, wo sie sie versandkostenfrei bestellen können.

 

4. Platz Fissler Protect Alux Premium Edelstahl-Pfanne

Fissler Protect Alux Premium

Die Fissler Protect Alux Premium ist unsere beste Pfanne und auch in anderen Kategorien in den Toplisten vertreten. Das hat einen Grund: Die Anti-Haft-Beschichtung ist nahezu unverwüstlich, denn sogar nach 4 Jahren in Benutzung konnten fast keine Schäden festgestellt werden. Sie ist schwerer als andere Pfannen, liegt aber dank dem Griff gut in der Hand. Auf unserem Induktionsherd hat die Pfanne ihre hohe Qualität bewiesen. Hier geht es zu unserem Testbericht oder Sie lesen die vielen Kundenrezensionen auf Amazon.

 

5. Platz Schulte-Ufer 9550-28 Bratpfanne De Luxe

Schulte-Ufer 9550-28 Bratpfanne De Luxe

Kupferpfannen sind purer Luxus. Auf dem Induktionskochfeld hat das Modell von Schulte-Ufer sein Können bewiesen. Eine erstaunlich gute Wärmeverteilung sorgte bei uns im Kochstudio für atemberaubende Bratergebnisse. Die Hitzeverteilung ist deutlich besser als bei allen anderen Pfannen, der Nachteil ist nur der hohe Preis. Lesen Sie den gesamten Testbericht oder Sie bestellen die Induktionspfanne aus Kupfer ohne Versandkosten direkt bei Amazon.

 

Induktions-Pfannen – das müssen Sie wissen

Mittlerweile sind fast alle Pfannen für Induktionskochplatten geeignet. Das bedeutet, dass sie so verarbeitet wurden, dass zwischen Pfanne und Herd ein Magnetfeld entstehen kann und sich die Pfanne dadurch erhitzt.

Wichtig ist, dass die Pfanne gut auf dem Herd aufliegt, sonst kann es zu einer ungleichmäßigen Hitzeverteilung kommen. Achten Sie unbedingt darauf, die Pfanne nicht zu beschädigen oder fallen zu lassen. Wenn der Pfannenboden eine Delle abbekommt, leidet die Wärmeleitfähigkeit der Pfanne darunter und die Pfanne wird nicht mehr gleichmäßig erhitzt.

Gusseisen-Pfannen (kein Aluguss!) und schmiedeiserne Pfannen (Eisenpfannen) sind grundsätzlich immer für Induktionsherde geeignet. Nur bei anderen Pfannen sollte Sie auf die Herstellerangaben achten. Dort wird immer beschrieben, ob eine Pfanne induktionsfähig ist oder nicht.